Selbstmanagement.

Im normalen, alltäglichen Selbstmanagement können wir uns das zunutze machen, was der Körper für Wechselwirkungen mit dem Befinden hat, um uns das Leben angenehmer zu machen.

 

Flexibler werden, sicher auftreten, aufrecht sein - die Sprache zeigt die Entsprechungen von Körper und Befinden.
Unterstützen Sie sich darin, was Sie erreichen wollen - über den Körper.

 

Mehr Selbstwert. Mehr Power.

Legen Sie los.

Was ich in unsere Zusammenarbeit einbringe:

  • Einen weiten Blick für Wechselwirkungen

  • Neue Perspektiven und Sichtweisen

Rückmeldungen

"Die Beratung hat mir neue Türen geöffnet und mir tatsächlich ein entspannteres und erfüllteres Leben gebracht. Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie froh ich über all diese Entwicklung bin.“

F. F.

 

"Vor dem Coaching füllte ich meine Führungsrolle nicht komplett aus. Allerdings dachte ich, dass ich in meinem Verhalten völlig klar und verständlich sei.

Frau Eyßelein hat mir auf humorvolle und effektive Weise mein Verhalten gespiegelt und mich in ein neues Rollenverständnis geführt. Nach einigen Stunden Coaching änderte sich mein Umgang mit meinen Mitarbeitern quasi von selbst. Ich war klar in meiner Haltung und in meiner Kommunikation. Damit haben sich die Probleme, die ich mit in das Coaching genommen hatte, von alleine aufgelöst.

Heute schätze ich mich glücklich, ein engagiertes Team zu leiten, in dem jeder sich einbringt und seinen Platz kennt."

B. B.

 

"Sie haben mich an vielen Stellen zum Nachdenken angeregt. Vor allem über scheinbare Selbstverständlichkeiten und langjährig praktizierte Verhaltensroutinen. Sie haben mich dabei begleitet, dass ich herausfinden konnte, was mir beruflich wirklich wichtig ist. Danke für die gemeinsame Arbeit, die kleinen „Stupser“ und die vielen Stunden mit guter Laune."
M. R.

 

"Ich habe Sie als sehr zugewandt erlebt und auch sehr klar.  Durch Ihre Präsenz wurden die Themen abgefedert. Das Lachen macht alles so leicht. Das hat mir sehr gut getan. Da konnte etwas durchfließen. Sie machen einen sehr guten Job."
U.W.

 

 

Ich liebe, was ich tue.

 

Mirja B. Eyßelein

 


Sich aufrichten und neu ausrichten.

Zufriedenheit     Zufriedenheit     Zufriedenheit     Zufriedenheit     Zufriedenheit     Zufriedenheit     Zufriedenheit